Lernmaterialien: Aufnahmen

Immer mehr Lehrkräfte lassen ihre Veranstaltungen aufnehmen und stellen die Aufnahmen für ihre Studierenden zur Verfügung. So können sie die Veranstaltung im genauen Wortlaut anschauen, unklare Stellen mehrmals wiederholen und zwischendurch pausieren. Möglich sind Audio- oder Videoaufnahmen.

Videoaufnahmen bieten bei zusätzlicher Aufnahme des Tafelbildes mehr Informationen.

 

lernmaterialienaufnahmen 1 txt

Wo gibt es Aufnahmen?

Wenn eine Lehrveranstaltung durch Audio- oder Videoaufnahmen mitgeschnitten wird, weisen die Lehrkräfte üblicherweise in der ersten Veranstaltung darauf hin und geben bekannt, wo die Mitschnitte zu bekommen sind. Sollte es keinen derartigen Hinweis geben, achten Sie z.B. darauf, ob Sie im Vorlesungssaal eine Kamera entdecken.

Sie können auch selbst Aufnahmen machen. In diesem Fall benötigen Sie die notwendige technische Ausstattung und die Erlaubnis der Lehrkräfte.

Spezielle Informationen für Menschen mit Hörbehinderung

Sollten an Ihrer Hochschule Aufnahmen gemacht werden, sind diese ohne Abschrift oder Untertitelung nicht barrierefrei für Sie.

Sprechen Sie das Aufnahmeteam an und weisen Sie darauf hin, dass Sie Untertitel oder eine Abschrift benötigen.

Sie haben folgende Möglichkeiten, selbst Aufnahmen zu erstellen:

  • Sie machen nur Tonaufnahmen,
  • Sie machen Videoaufnahmen inkl. Ton der Lehrkräfte und ggf. der Dolmetschenden
  • Sie machen Videoaufnahmen ohne Ton nur von den Gebärdensprach-Dolmetschenden

Die Kosten für die technische Ausstattung können Sie als behinderungsbedingten Mehrbedarf geltend machen.

Für gute Tonaufnahmen benötigen Sie eine gute Raumakustik und eine geeignete technische Ausstattung. Sie können die Lehrkräfte fragen, ob sie ein Diktiergerät tragen. Von diesen Aufnahmen können Sie sich z.B. von einer Studienassistenz eine vollständige Mitschrift des Gesagten erstellen lassen.

Bei Tonaufnahmen fehlen zusätzliche Informationen wie Präsentationsfolien. Hier eignen sich Videoaufnahmen. Wenn Sie Gebärdensprach-Dolmetschende einsetzen, könnten Sie optimaler Weise Aufnahmen der Präsentationsfolien, der Lehrkraft und der Gebärdensprach-Dolmetschenden auf einem Bild machen.

Wenn die Lehrkräfte damit nicht einverstanden sind oder die Räumlichkeiten dies nicht ermöglichen, können Sie auch Videoaufnahmen ohne Ton nur von den Gebärdensprach-Dolmetschenden machen.

Klären Sie in jedem Fall mit den Lehrkräften und den Dolmetschenden ab, ob sie damit einverstanden sind.