Lernmaterialien: Skripte und Folien

Skripte geben einen Überblick über die Lehrveranstaltung und werden in der Regel von den Lehrkräften begleitend zu ihren Veranstaltungen herausgegeben. Sie können zur Vor- und Nachbereitung der Lehrveranstaltung verwendet werden.

Im Gegensatz zu Mitschriften werden Skripte und Folien schon vor den Lehrveranstaltungen erstellt und können daher inhaltlich leicht von den konkreten Themen der Veranstaltungen abweichen.

lernmatieralskripte 1 txt

Wo gibt es Skripte?

Wo Skripte und Folien zu bekommen sind, wird meist zu Beginn des Semesters in der ersten Veranstaltung bekannt gegeben. Wenn nicht, fragen Sie nach.

Die Lehrkräfte sind zur Herausgabe von Skripten und Folien an Studierende nicht verpflichtet.

Gerade für Menschen mit Behinderung kann dies aber unverzichtbar sein. Versuchen Sie in einem solchen Fall mit ihrer Lehrkraft Kontakt aufzunehmen und sie über Ihren besonderen Bedarf aufzuklären. Klären Sie insbesondere darüber auf, wofür das Skript bzw. die Folien benötigt werden und versichern Sie bei Bedenken (gegebenenfalls schriftlich), dass die Unterlagen lediglich für den eigenen Bedarf und ggf. für die Studienassistenz benötigt und nicht an Dritte weitergegeben werden.

Wenn Ihre Lehrkraft ihr Skript oder die Folien nicht herausgeben möchte, wenden Sie sich notfalls an die Behindertenbeauftragten Ihrer Hochschule oder die Fachschaft, um Unterstützung zu erhalten.

Spezielle Informationen für Menschen mit Hörbehinderung

Skripte und Folien zu Lehrveranstaltungen können für Sie sinnvoll sein, um sich z.B. die Fachbegriffe und Sprache herauszuarbeiten. Für die Arbeit der Studienassistenten sind sie zur Vorbereitung ebenfalls wichtig. So können Sie z.B. zusammen mit Ihren Dolmetschenden Gebärden für bestimmte Fachbegriffe vereinbaren.