Was kann ich? Was interessiert mich?

Wenn man anfängt darüber nachzudenken, was man in seiner Zukunft beruflich machen möchte, haben die Suche nach einem Studienplatz oder nach einem Beruf und die Orientierung bezüglich des bevorstehenden Weges begonnen. Die erste und wichtigste Frage auf diesem Weg ist, was zu einem selbst am besten passt?

Bevor Sie sich mit genauen Studienfächern beschäftigen, sollten Sie ihre eigenen Fähigkeiten entdecken! Dabei sollten Sie sich nicht von Ihrem Umfeld entmutigen lassen, das Ihnen von bestimmten Berufswegen abrät, sondern sich auf sich selbst konzentrieren, bevor Sie eine Entscheidung fällen.

waskannich 1 txt

Übertragbare Fähigkeiten

Neben Ihrem fachlichen Wissen sind „übertragbare Fähigkeiten“ für das Studium und den Beruf besonders wichtig. Übertragbare Fähigkeiten sind, wie der Name es schon sagt, auf unterschiedliche Bereiche übertragbar und einsetzbar, d.h. sie sind nicht an einen bestimmten Job oder eine bestimmte Aufgabe gebunden. Es sind jene Fähigkeiten, die in Zusammenhang stehen mit Kommunikation, Organisation oder zwischenmenschlichen Beziehungen. Sie machen die Erfolge im Studium und Beruf aus, wenn Sie diese kennen. Sie eröffnen Ihnen die Möglichkeit, aus mehreren unterschiedlichen Berufen auszuwählen.

Zum Beispiel ist die Fähigkeit, Informationen aus einem Text herauszuarbeiten, oft wichtiger, als spezielles Wissen in einem Fachbereich zu haben.

Hard Skills und Soft Skills

Die eigenen Fähigkeiten, auch Kompetenzen genannt, können in „Hard Skills“ und „Soft Skills“ eingeteilt werden:

Unter Hard Skills versteht man die Fähigkeiten, die durch Studium, Ausbildung und praktische Erfahrung vermittelt werden. Diese kann man durch Zeugnisse und Leistungstests nachweisen. Sie gehören nicht zu den übertragbaren Fähigkeiten, da es sich um spezielles Wissen über ein bestimmtes Fachgebiet handelt.

Die Soft Skills hingegen betreffen persönliche, soziale und methodische Kompetenzen:

  • Die persönlichen Kompetenzen beschreiben den Umgang mit sich selbst, z.B. die eigene Zuverlässigkeit, Verantwortungsbereitschaft, Belastbarkeit sowie Selbstdisziplin.
  • Soziale Kompetenzen beschreiben, wie man mit anderen Menschen umgeht. Dazu gehört, wie gut man sich in andere einfühlen kann (Empathie), ob man Menschenkenntnis und Teamfähigkeit besitzt, ob man andere anerkennen und respektieren kann.
  • Bei den methodischen Kompetenzen handelt es sich um die Fähigkeit, bestimmte Methoden und Techniken anzuwenden bzw. diese zu erlernen.

waskannich 2 txt

Test: Meine Fähigkeiten

Wenn Sie Ihre eigenen Fähigkeiten und Kompetenzen entdecken möchten, kann die Beantwortung der folgenden Fragen helfen:

Thema: Schule

  • In welchen Schulfächern waren Sie gut? In welchen durchschnittlich oder eher schwach?
  • Interessieren Sie sich für diese Fächer heute noch?
  • Kann es sein, dass Ihre Noten und Ihr Interesse für ein Fach davon abhängig waren, wie der Stoff vermittelt wurde? 

Thema: Freizeit

  • Womit beschäftigen Sie sich gern in Ihrer Freizeit?
  • Welche Fähigkeiten setzen Sie dabei ein?

Thema: Ihre Person

  • Für welche Handlungen und Verhaltensweisen wurden Sie häufig gelobt? Von wem?
  • Welche Arbeiten/Tätigkeiten inspirieren Sie? Welche Fähigkeiten zeigen Sie dabei?
  • Wo liegen Ihre Begabungen?
  • Haben Sie schon einmal anderen beim Lösen ihrer Probleme geholfen? Welche Fähigkeiten haben Sie dabei eingesetzt?

Thema: Ihre Interessen

  • Über welche Themen unterhalten Sie sich gern mit anderen? Mit welchen Themen befassen Sie sich gern?
  • Welche Themen interessieren Sie in den verschiedenen Medien?
  • Zu welchem Thema würden Sie gern ein Buch schreiben oder einen Film drehen, wenn Sie es könnten?
  • Welches Thema kann Sie so fesseln, dass Sie darüber die Zeit vergessen?

Wie entdecke ich meine eigenen Fähigkeiten?

Wenn Sie den Artikel "Was sind meine Stärken und Schwächen?" bereits gelesen haben, dann denken Sie noch einmal an Ihre drei Geschichten zurück. Mit Hilfe der „Fähigkeiten-Liste" können Sie analysieren und bewerten, was Ihnen leicht fällt. Suchen Sie zu jedem Teil Ihrer Geschichte die Fähigkeiten heraus, die Sie dabei gezeigt haben. Halten Sie fest, welche übertragbaren Fähigkeiten häufiger vorkommen und ob Sie diese gerne einsetzen.