Promotion: Wie geht das?

Wer nach dem Studium ins Berufsleben einsteigen will, kann dies in der freien Wirtschaft, dem öffentlichen Dienst oder als Selbständiger tun. Es gibt aber auch die Möglichkeit, zu promovieren und eine wissenschaftliche Laufbahn einzuschlagen.

Promotion 1 txt

Die Promotion

Die Promotion (lat. ‚Beförderung‘) ist die Verleihung des akademischen Doktorgrades aufgrund der intensiven Behandlung eines wissenschaftlichen Themas, inklusive schriftlicher Ausarbeitung (Dissertation) und mündlicher Prüfung (Rigorosum, Disputation oder Kolloquium). Um überhaupt promovieren zu dürfen, ist in der Regel ein akademischer Abschluss wie Master, Staatsexamen, Diplom oder Magister nötig. Durchschnittlich dauert eine Promotion vier bis fünf Jahre. Egal ob Sie nur die zusätzliche Qualifikation oder gar eine wissenschaftliche Karriere anstreben, der Doktortitel am Ende einer Promotion verdeutlicht stets Ihre Fachkompetenz.

Promotion beantragen

Wer sich für die Promotion und ein Promotionsthema entschieden hat, muss sich zunächst um einen Promotionsplatz, eine Hochschule und eine Betreuungsperson (auch „Doktormutter“ bzw. „Doktorvater“ genannt) kümmern.

Promotion 8 txt
 
Eine Ausnahme bilden dabei medizinische Studiengänge, in denen der Doktorgrad bereits Studienbegleitend erworben werden kann. In allen anderen Fächern folgt zunächst die Bewerbung. Eine Promotion kann klassische an einer Universität erfolgen oder in institutionalisierter Form an so genannten Graduiertenkollegs. Graduiertenkollegs sind speziell auf Promotionen ausgerichtete Institutionen, an denen Themen zu bestimmten Forschungsprogrammen gebündelt erforscht und betreut werden. Innerhalb dieser Kollegs werden Promotionsvorhaben meist stark strukturiert angeleitet und durchgeführt.

Wo findet man Promotionsstellen?

Promotion 9 txt

Promotionsstellen werden von Universitäten und Gründerkollegs ausgeschrieben. Eine Übersicht über Hochschulen, an denen man promovieren kann, bietet z.B. die Seite Hochschulkompass und konkrete Ausschreibungen gibt es auf academics.de.

Wer nach dem Studium ins Berufsleben einsteigen will, kann dies in der freien Wirtschaft, dem öffentlichen Dienst oder als Selbständiger tun. Es gibt aber auch die Möglichkeit, zu promovieren und eine wissenschaftliche Laufbahn einzuschlagen. Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE